NRW

Verkehr staut sich nach Auffahrunfall mit drei Lkw

Verkehr

Montag, 30. April 2018 - 09:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ auf einer Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Aufgrund eines schweren Lkw-Unfalls auf der Autobahn 4 zwischen Eschweiler-West und Aachen-Zentrum staut sich aktuell der Verkehr in Richtung Aachen auf insgesamt sieben Kilometern Länge. Laut Polizeiangaben war dort am Montagmorgen nur ein Fahrstreifen befahrbar. Etwa 400 Meter vor der Anschlussstelle Aachen-Zentrum waren drei Lkw am Ende eines sich bildenden Staus ineinandergefahren. Die Polizei geht davon aus, dass alle Unfallbeteiligten mit leichten Verletzungen davongekommen sind. Angaben zur weiteren Dauer der Bergungsarbeiten konnte ein Sprecher der Kölner Polizei am Morgen noch nicht machen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.