Verkehrsminister: „Erschüttert“ über Unfall mit Betonplatte

dpa Köln. NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU) hat mit Bestürzung auf den tödlichen Verkehrsunfall durch eine Betonplatte auf der A3 bei Köln reagiert: „Die Nachricht vom Unfalltod der Autofahrerin hat mich zutiefst erschüttert. Ich bin in Gedanken bei den Angehörigen der Verstorbenen“, sagte Wüst am Freitag.

Verkehrsminister: „Erschüttert“ über Unfall mit Betonplatte

NRW-Verkehrsminister Hendrik Wüst (CDU). Foto: Rolf Vennenbernd/dpa/Archivbild

Eine tonnenschwere Betonplatte war auf der A3 auf einen Wagen gestürzt und hatte eine Autofahrerin getötet. Das etwa fünf Tonnen schwere Teil habe sich am Freitagvormittag aus einer Lärmschutzwand gelöst, sagte ein Feuerwehrsprecher. Die Ursache sei noch unklar.