Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Verletzte bei Gasaustritt in Herten: vermutlich kein Unfall

Kriminalität

Montag, 7. Mai 2018 - 07:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Herten. Durch austretendes Gas sind am frühen Montagmorgen in der Ruhrgebietsstadt Herten mehrere Menschen in einem Mehrfamilienhaus verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, handele es sich nicht um einen Unfall. Der Gasaustritt sei „von strafrechtlicher Relevanz“.

Zahlreiche Rettungswagen der Feuerwehr stehen vor einem Haus in dem Gas ausgetreten war. Foto: Marcel Kusch

Anzeige

Die Polizei sprach von insgesamt 15 Verletzten, darunter auch fünf Kinder. Vier Menschen wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in Krankenhäuser gebracht. Schwerverletzte soll es nach ersten Erkenntnissen allerdings nicht geben. Die Beamten schließen nicht aus, dass der Vorfall einen Beziehungshintergrund hat. Weitere Details gab sie zunächst nicht bekannt.

Ihr Kommentar zum Thema

Verletzte bei Gasaustritt in Herten: vermutlich kein Unfall

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige