Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Verlorene Abschlussprüfungen: Azubis müssen noch einmal ran

Ausbildung

Mittwoch, 13. Juni 2018 - 14:01 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Kuriose Panne mit ärgerlichen Folgen: Weil die IHK ihre Klausuren verloren hat, müssen 18 angehende Bürokaufleute in Dortmund ihre Abschlussprüfung wiederholen. „Ich kann mir das nicht erklären“, sagte der Sprecher der Industrie- und Handelskammer Dortmund (IHK), Georg Schulte über den Verlust. Seinen Schilderungen zufolge müssen die Unterlagen Ende April abhanden gekommen sein, nachdem die betroffenen Azubis ihre Prüfung im Fach Wirtschafts- und Sozialkunde in einem Dortmunder Berufskolleg geschrieben hatten. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.

Anzeige

Erst als die Ergebnisse der insgesamt rund 2500 abgelegten Prüfungen online gingen, war der Verlust laut Schulte aufgefallen. Betroffene, die keine Ergebnisse erhielten, hätten sich gemeldet. Jetzt müssen die 18 angehenden Kaufleute noch einmal ran. „Die Prüfungsleistung gilt als nicht erbracht“, sagte Schulte. In wenigen Tagen soll die Prüfung wiederholt werden - diesmal direkt in den Räumen der IHK. Die Wirtschaftskammer habe volles Verständnis für den möglichen Frust der Betroffenen.

Ihr Kommentar zum Thema

Verlorene Abschlussprüfungen: Azubis müssen noch einmal ran

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige