NRW

Vermutetes Tötungsdelikt: Mann erliegt schweren Verletzungen

Kriminalität

Mittwoch, 24. April 2019 - 12:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln.

Das Blaulicht an einem Polizeiauto leuchtet. Foto: Patrick Pleul/Archiv

Infolge seiner schweren Verletzungen ist in der Nacht auf Mittwoch ein Mann in Köln ums Leben gekommen. Die Ermittler gehen von einem Tötungsdelikt aus und haben eine Mordkommission eingerichtet, wie eine Polizeisprecherin mitteilte. Die Beamten fanden den Mann mit „schwersten Verletzungen“ in seiner Wohnung in einem Mehrfamilienhaus. Weitere Hintergründe wurden zunächst nicht genannt, die Ermittlungen dauerten an. Zuvor hatten mehrere Medien berichtet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.