Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Verpuffung in Imbiss: Zwei Anwohner verletzt

Brände

Samstag, 3. Februar 2018 - 09:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Leverkusen.

Ein Rettungswagen mit Blaulicht. Foto: Lukas Schulze/Archiv

Anzeige

In einem Imbiss in Leverkusen ist es am Freitagabend zu einer Verpuffung gekommen. Zwei Anwohner hätten sich beim Versuch, das Feuer zu löschen, Verletzungen zugezogen, teilte die Feuerwehr mit. Laut Polizei atmeten die Betroffenen giftige Rauchgase ein. Sie kamen in ein Krankenhaus. Nach Angaben der Feuerwehr wurde das Gebäude stark beschädigt. Teile der Fassade seien herausgefallen. Einige Stücke der Außenverkleidung landeten auf einer Straße, wie auf Bildern der Einsatzkräfte zu sehen war. „Mehrere Anrufer meldeten die Explosion und ein daraus entstandenes Feuer“, so die Feuerwehr. Weshalb es zu der Verpuffung kam, war zunächst unklar.

Ihr Kommentar zum Thema

Verpuffung in Imbiss: Zwei Anwohner verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige