NRW

Verpuffung in Mehrfamilienhaus in Dortmund: Ursache unklar

Notfälle

Donnerstag, 22. April 2021 - 06:13 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Nach einer Verpuffung in einem Mehrfamilienhaus in Dortmund sind zwei Wohnungen unbewohnbar. Die Bewohnerin der Unglückswohnung kam bei dem Vorfall am Mittwoch mit dem Schrecken davon, wie die Feuerwehr mitteilte. Die Wucht der Verpuffung sei so stark gewesen, dass Teile der abgehangenen Gipskartondecke zu Boden fielen. Zudem sei es zu Glutnestern gekommen, für deren Löschung die Einsatzkräfte mit einer Kettensäge Teile der Decke abnehmen mussten. Die Ursache der Verpuffung - ein Brennvorgang ähnlich einer Explosion, aber schwächer - blieb zunächst unklar. Ausgeströmtes Gas aus den Etagenheizungen des Hauses konnte demnach bei Messungen zunächst nicht festgestellt werden.

Blaulicht auf einem Polizei-Fahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210422-99-303686/2

Ihr Kommentar zum Thema

Verpuffung in Mehrfamilienhaus in Dortmund: Ursache unklar

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha