NRW

Versuchter Raubüberfall auf Supermarkt: Mitarbeiter verletzt

Kriminalität

Donnerstag, 18. März 2021 - 06:24 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bornheim. Ein Mitarbeiter eines Supermarkts ist bei einem versuchten Raubüberfall in Bornheim (Rhein-Sieg-Kreis) verletzt worden. Wie die Polizei am Donnerstagmorgen mitteilte, weigerte sich der Mitarbeiter, das Geld herauszugeben, als ein Unbekannter ihn mit einer Schusswaffe bedrohte. Daraufhin habe dieser mit der Waffe auf den Kopf des Mannes geschlagen und sei ohne Beute geflüchtet. Der Mitarbeiter habe bei dem Überfall am Mittwochabend leichte Verletzungen erlitten. Eine Fahndung nach dem Täter sei zunächst erfolglos gewesen.

In Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Archivbild

© dpa-infocom, dpa:210318-99-869200/2

Ihr Kommentar zum Thema

Versuchter Raubüberfall auf Supermarkt: Mitarbeiter verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha