Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Vertragsverlängerung: Eon-Chef Teyssen bleibt bis 2021

Energie

Freitag, 29. September 2017 - 15:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Eon-Chef Johannes Teyssen soll auch in den nächsten Jahren den Kurs des Essener Energieriesen bestimmen. Der Aufsichtsrat des Konzerns beschloss am Freitag, den Vertrag des 57-jährigen Managers so früh wie rechtlich möglich - also Anfang kommenden Jahres - um drei Jahre bis zum 31. Dezember 2021 zu verlängern. Das teilte der Konzern am Freitag mit. Teyssen steht seit Mai 2010 an der Spitze des Eon-Konzerns. Sein aktueller Vertrag läuft noch bis Ende 2018. Über die Personalie hatten zuvor bereits das „Handelsblatt“ und die „Rheinische Post“ berichtet.

Johannes Teyssen ist zu sehen. Foto: Ina Fassbender/Archiv

Anzeige

Der Vertrag von Leonhard Birnbaum, der im Vorstand für die Netze und die Erneuerbare Energien zuständig ist, soll um fünf Jahre bis zum 30. Juni 2023 verlängert werden. „Mit den heutigen Entscheidungen sind nun alle personellen Weichen im Eon-Vorstand für die nächsten Jahre gestellt“, sagte Aufsichtsratschef Karl-Ludwig Kley. Derzeit arbeite der Vorstand an einer Strategie für künftiges Wachstum und attraktive Dividenden, die bis zum Frühjahr nächsten Jahres vorgestellt werden soll.


Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar verfassen zu können.
Anzeige
Anzeige