Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Vier Brände in einer Nacht: 26-Jähriger festgenommen

Brände

Dienstag, 14. November 2017 - 09:37 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Troisdorf.

Gleich viermal hat es in Troisdorf (Rhein-Sieg-Kreis) am frühen Dienstagmorgen gebrannt. Die Polizei geht in allen Fällen von Brandstiftung aus. Ein 26 Jahre alter Mann, der an allen Brandorten gesehen worden war, wurde vorläufig festgenommen, wie ein Polizeisprecher sagte. Gebrannt hat zumeist Sperrmüll, auch eine Mülltonne stand in Flammen. Die Feuerwehr konnte alle Brände schnell löschen. Etwas größerer Schaden entstand an einem Wohnhaus, da die Flammen dort vom brennenden Sperrmüll auf die Fassade übergriffen. Ein älterer Bewohner des Hauses wurde laut Polizei mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in ein Krankenhaus gebracht. Über zwei der Brände hatte zunächst der Bonner „General-Anzeiger“ online berichtet.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.