NRW

Vier NRW-Kommunen: Förderung für „Projekte des Städtebaus“

Kommunen

Mittwoch, 17. März 2021 - 13:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen/Berlin. Vier Kommunen in Nordrhein-Westfalen erhalten im Rahmen des Programms „Nationale Projekte des Städtebaus“ eine Millionenförderung vom Bund. Aachen, Detmold, Gelsenkirchen und Nideggen (Kreis Düren) seien in diesem Jahr unter den 24 Kommunen, die für ihre zukunftsweisende Stadtentwicklung mit insgesamt rund 75 Millionen Euro unterstützt würden, teilte das Bundesbauministerium am Mittwoch in Berlin mit. Insgesamt hatten sich 98 Städte und Gemeinden aus ganz Deutschland beworben.

Aachen erhält demnach 5,5 Millionen Euro für die Entwicklung des Altstadtquartiers Büchel. In Detmold fördert der Bund die Umgestaltung des Areals rund um das Hermannsdenkmal (3,3 Mio) und in Gelsenkirchen die Transformation des Kohlenbunkerensembles im Nordsternpark zum „Greentower“ (6 Mio). Gefördert wird zudem die Denkmallandschaft um Nideggens Stadttore (3,8 Mio).

© dpa-infocom, dpa:210317-99-859788/2

Ihr Kommentar zum Thema

Vier NRW-Kommunen: Förderung für „Projekte des Städtebaus“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha