NRW

Vier Schwerverletzte bei Auffahrunfall

Unfälle

Montag, 20. September 2021 - 07:44 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Halle/Westfalen. Bei einem Auffahrunfall in Halle (Westfalen) sind vier Menschen schwer verletzt worden. Aus zunächst unklarer Ursache war ein 24 Jahre alter Autofahrer am Sonntagabend auf den Wagen eines 64-Jährigen aufgefahren, wie die Polizei am Montag mitteilte. Infolge der Wucht des Aufpralls geriet das Auto des 64-Jährigen in den Gegenverkehr, wo es frontal mit dem Wagen eines 66-Jährigen zusammenstieß.

Die Aufschrift „Rettungsdienst“ ist auf einem Einsatzwagen zu lesen. Foto: Patrick Seeger/dpa/Symbolbild

Beide Fahrer sowie die 61 Jahre alte Beifahrerin des 64-Jährigen wurden schwer verletzt ins Krankenhaus gebracht. Auch ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. Lebensgefahr bestehe bei den Verletzten nicht, sagte eine Sprecherin der Polizei am Montagmorgen.

Auch der 24-jährige mutmaßliche Unfallverursacher kam demnach mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus. Sein Auto rutschte nach dem Aufprall eine Böschung hinunter und landete auf dem Gelände eines Gartencenters, wo es gegen einen Unterstand für Einkaufswagen stieß. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 30.000 Euro.

© dpa-infocom, dpa:210920-99-284250/2

Ihr Kommentar zum Thema

Vier Schwerverletzte bei Auffahrunfall

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha