NRW

Vier Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Unfälle

Sonntag, 6. Dezember 2020 - 21:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Altenberge.

Blaulicht und LED-Laufschrift „Unfall“ an einem Einsatzfahrzeug der Polizei. Foto: Holger Hollemann/dpa/Symbolbild

Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in der Nähe von Altenberge (Kreis Steinfurt) haben sich vier Menschen schwer verletzt. Ein 22-Jähriger war am Sonntagnachmittag auf der L 579 mit seinem Wagen aus bislang ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr gekommen, wie die Polizei mitteilte. Dort stieß er mit dem Auto einer 32-Jährigen zusammen, die mit einem Pferdeanhänger und einem Pferd unterwegs war. Die Feuerwehr befreite den 22-Jährigen, seinen 24 Jahre alten Beifahrer und die 32-Jährige aus den Fahrzeugen. Bei der 29 Jahre alten Beifahrerin der Frau war das nicht nötig, auch sie kam aber mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus. Das Pferd wurde leicht verletzt.

Ihr Kommentar zum Thema

Vier Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha