NRW

Vier Schwerverletzte bei Frontalzusammenstoß im Kreis Höxter

Unfälle

Sonntag, 11. März 2018 - 09:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Willebadessen.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht durch eine Straße. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Ein 22-Jähriger ist am Samstag mit seinem Auto bei Willebadessen (Kreis Höxter) auf die Gegenfahrbahn geraten und mit einem entgegenkommenden Wagen zusammengestoßen. Vier Menschen wurden nach Informationen der Polizei schwer verletzt. Der Fahrer habe in einem kurvigen Straßenabschnitt die Kontrolle über seinen Wagen verloren, bevor er in das Auto einer 36-Jährigen krachte. Beide Fahrer sowie zwei 18 und 19 Jahre alte Mitfahrerinnen wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.