NRW

Vier Schwerverletzte nach Reifenplatzer auf A 40

Kriminalität

Sonntag, 14. März 2021 - 14:02 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Kerken. Vier Schwerverletzte und zwei Rettungshubschrauber-Einsätze: Das ist die Bilanz eines Reifenplatzers auf der A 40 bei Kerken. Ein 56-jähriger Autofahrer sei Richtung Dortmund unterwegs gewesen, als ein Reifen an seinem Wagen platzte, berichtete die Autobahnpolizei in Düsseldorf am Sonntag. Sein Wagen überschlug sich mehrfach und blieb auf dem Dach liegen.

Polizei Blaulicht bei Unfallaufnahme. Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Der 56-Jährige und seine 57-jährige Beifahrerin aus Essen wurden eingeklemmt und mussten von Rettungskräften befreit werden. Ein 33-jähriger Essener und eine 26-jährige Frau aus Herne saßen ebenfalls im Auto und konnten sich selbstständig befreien. Alle vier Insassen verletzten sich bei dem Unfall schwer. Zwei Hubschrauber brachten die am schwersten Verletzten zu Krankenhäusern.

© dpa-infocom, dpa:210314-99-816896/2

Ihr Kommentar zum Thema

Vier Schwerverletzte nach Reifenplatzer auf A 40

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha