Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Vier Verletzte bei Brand in Wohnhaus

Brände

Montag, 11. Dezember 2017 - 05:51 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Viersen.

Das Blaulicht eines Löschfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Daniel Bockwoldt/Archiv

Bei einem Brand eines Mehrfamilienhauses in Viersen sind vier Menschen verletzt worden. Vermutlich habe ein 65 Jahre alter Bewohner das Feuer am Sonntagnachmittag in seiner Wohnung gelegt, teilte die Polizei mit. Die Hausbewohner retteten sich über Drehleitern aus dem brennenden Haus, ein 18-Jähriger sprang aus einem Fenster aus der ersten Etage und zog sich eine Fraktur zu. Außerdem erlitt er eine Rauchgasvergiftung. Insgesamt mussten vier Menschen medizinisch versorgt werden. Das Sechsfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar. Der Tatverdächtige soll am Montag dem Haftrichter vorgeführt werden.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.