NRW

Vier Verletzte bei Unfall auf A61 bei Mönchengladbach

Unfälle

Sonntag, 28. Januar 2018 - 20:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Vier Menschen sind bei einem Unfall auf der Autobahn 61 bei Mönchengladbach verletzt worden. Die Polizei sprach von „mittelschweren Verletzungen“. Ein Autofahrer hatte am Sonntagnachmittag ein Stauende übersehen, wie die Polizei mitteilte. Es kam zu mehreren Zusammenstößen, insgesamt waren vier Fahrzeuge in den Unfall verwickelt. In einem der Wagen wurde ein Beifahrer eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Die anderen drei Verletzten konnten die Autos nach Polizeiangaben selbst verlassen. Sie kamen in Krankenhäuser in Mönchengladbach.

Ein Warndreieck mit dem Schriftzug „Unfall“ steht auf der Straße. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Die A61 wurde für die Bergungsmaßnahmen in Fahrtrichtung Venlo zeitweise gesperrt. Es bildete sich ein langer Stau. Zum genauen Unfallhergang wurde zunächst nichts bekannt.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.