NRW

Vier Verletzte nach Überholmanöver in Dortmund

Unfälle

Sonntag, 6. Juni 2021 - 14:03 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Bei einem Überholmanöver ist ein 23 Jahre alter Autofahrer in Dortmund gegen zwei andere Fahrzeuge geprallt und hat einen Sachschaden in Höhe von 147.000 Euro verursacht. Vier Menschen wurden bei dem Unfall am Samstagabend verletzt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Nach ersten Erkenntnissen wollte der 23-Jährige das Auto eines 50-Jährigen überholen, der gerade auf der Straße wendete. Dabei verlor der junge Mann offenbar aufgrund zu hoher Geschwindigkeit die Kontrolle über seinen Wagen, kollidierte erst mit einem geparkten Verkaufsanhänger und dann mit dem Auto des 50-Jährigen.

Beide Fahrer wurden laut Polizeiangaben verletzt. Der 22 Jahre alte Beifahrer des 23-Jährigen sowie die 39 Jahre alte Beifahrerin des 50-Jährigen erlitten ebenfalls Verletzungen. Alle vier wurden ins Krankenhaus gebracht.

© dpa-infocom, dpa:210606-99-882265/2

Ihr Kommentar zum Thema

Vier Verletzte nach Überholmanöver in Dortmund

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha