NRW

Vier gestohlene Papageien wieder da, aber „Charly“ fehlt

Tiere

Dienstag, 25. Mai 2021 - 12:56 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Ennepetal. Nach dem Diebstahl von fünf Papageien aus einem Tiergehege in Ennepetal (Ennepe-Ruhr-Kreis) sind vier der Tiere wieder aufgetaucht. Unbekannte stellten die Vögel am Samstag in einem Karton vor einer Tierarztpraxis in Wuppertal ab, wie die Polizei am Dienstag mitteilte. Die Tierärztin brachte die Papageien dann zur Polizeiwache. Der fünfte gestohlene Vogel, ein Graupapagei namens „Charly“, fehlte allerdings. „Es wird vermutet, dass das Tier aufgrund seines Alters und seiner Vorerkrankungen den Diebstahl nicht überlebt haben könnte“, erklärte die Polizei.

In Polizei-Westen gekleidete Polizisten. Foto: Silas Stein/dpa/Symbolbild

Unbekannte hatten sich in der vergangenen Woche gewaltsam Zutritt zu der Voliere des Tiergeheges verschafft und die Papageien mitgenommen. Für drei der Tiere war es bereits der zweite unfreiwillige Ausflug: Sie waren schon im Februar aus dem Gehege gestohlen, kurze Zeit später aber ebenfalls wieder zurückgebracht worden.

© dpa-infocom, dpa:210525-99-733611/2

Ihr Kommentar zum Thema

Vier gestohlene Papageien wieder da, aber „Charly“ fehlt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha