Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Vierjährige sorgt sich um ausgebüxte Pferde

Tiere

Montag, 28. Mai 2018 - 14:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dahlem.

Anzeige

Kommen ausgebüxte Pferde ins Gefängnis? Bei dieser Frage hat die Polizei ein vierjähriges Mädchen in der Gemeinde Dahlem im Kreis Euskirchen beruhigen können. Die Beamten riefen bei der Familie auf der Suche nach den Eigentümern von drei freilaufenden Pferden an. Am Telefon meldete sich das Mädchen, das zunächst sicher gehen wollte, dass wirklich die Polizei am anderen Ende der Leitung ist. Sie berichtete, dass ihre Eltern auf der Suche nach den Pferden seien, die beim Ausbruch einen Holzzaun zerstört hatten. Das sei aber nicht schlimm: Papa habe schließlich „Muckis“ und können den Zaun schnell reparieren, versicherte das Kind. Die Tiere wurden schnell gefunden und am Freitag wohlbehalten auf die Weide zurückgebracht.

Ihr Kommentar zum Thema

Vierjährige sorgt sich um ausgebüxte Pferde

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha

Anzeige
Anzeige