NRW

Vierjähriger will rollendes Auto stoppen: Leicht verletzt

Unfälle

Sonntag, 23. August 2020 - 11:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Detmold.

Ein Rettungswagen fährt mit Blaulicht über eine Straße. Foto: Marcel Kusch/dpa/Illustration

Ein vierjähriger Junge aus Detmold hat sich beim Versuch, das wegrollende Auto seiner Mutter zu stoppen, leicht verletzt. Der auf einer Hofeinfahrt geparkte Wagen habe sich plötzlich in Bewegung und sei in Richtung Straße gerollt, berichtete die Polizei am Sonntag. Der Junge kletterte den Angaben zufolge aus dem Fahrzeug und versuchte, es noch anzuhalten. Dabei fiel er hin. Der Wagen rollte weiter und kam auf der Straße zum Stehen. Ein Rettungswagen brachte den Jungen nach dem Unfall am Freitagabend in ein Krankenhaus.

Ihr Kommentar zum Thema

Vierjähriger will rollendes Auto stoppen: Leicht verletzt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha