NRW

Vierjähriges Mädchen bei Busfahrt in Düren verletzt

Unfälle

Sonntag, 12. Januar 2020 - 09:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düren.

Ein Rettungswagen der Malteser fährt mit Blaulicht durch die Nacht. Foto: Patrick Seeger/Archiv

Ein vier Jahre altes Mädchen ist während einer Busfahrt in Düren verletzt worden. Der Linienbus stieß mit einem Auto zusammen, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Demnach wollte sich ein Autofahrer am Samstag aus einer Parklücke direkt vor den Bus in den Verkehr einfädeln. Der Busfahrer machte eine Notbremsung. Dabei wurde das Mädchen mit dem Kopf gegen eine Griffstange geschleudert und leicht verletzt. Es kam in ein Krankenhaus.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.