NRW

Viessmann-Wärmepumpen als Speicher im Tennet-Stromnetz

Energie

Mittwoch, 16. Dezember 2020 - 09:53 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Bayreuth/Allendorf.

Private Wärmepumpen des Herstellers Viessmann sollen künftig im Stromnetz des Betreibers Tennet als Speicher genutzt werden. Dies soll vor allem zu Zeiten geschehen, in denen erneuerbarer Strom beispielsweise aus Windkraftanlagen im Übermaß zur Verfügung steht, wie die beiden Unternehmen am Mittwoch mitteilten. Erneuerbarer Strom müsse auf diese Weise nicht „weggeworfen“ werden, und der Netzbetrieb werde stabilisiert. Die Teilnehmer könnten von günstigeren Ökostrom-Tarifen profitieren. Viessmann will in dem Pilotprojekt die Wärmepumpen der Privathaushalte als „virtuelles Kraftwerk“ steuern. Voraussetzung ist ein Stromliefervertrag mit der Viessmann-Tochter Digital Energy Solutions.

Ihr Kommentar zum Thema

Viessmann-Wärmepumpen als Speicher im Tennet-Stromnetz

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha