NRW

Virologe: 10 bis 15 Labore in NRW können auf Corona testen

Krankheiten

Donnerstag, 27. Februar 2020 - 16:49 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Essen. Der Essener Virologe Prof. Ulf Dittmer schätzt, dass in Nordrhein-Westfalen mittlerweile 10 bis 15 Labore testen können, ob ein Patient mit dem neuartigen Coronavirus Sars-CoV-2 infiziert ist. „Inzwischen sind das alle Unikliniken, aber auch schon private Laboranbieter“, sagte Dittmer der Deutschen Presse-Agentur am Donnerstag. In NRW gibt es sechs Unikliniken.

Ulf Dittmer, Leiter des Instituts für Virologie der Universitätsklinik, arbeitet in einem Labor an der sogenannten PCR-Maschine. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

An der Uniklinik Essen werden nach seinen Angaben seit Mittwoch täglich rund zehn Tests vorgenommen. Wenn möglich, sollen die Proben jeweils bis 13 Uhr vorliegen. „Wir testen dringende Fälle aber auch außerhalb dieser Zeiten, allerdings nicht in der Nacht.“ Ein Test benötige mit Auswertung 3,5 Stunden. Dittmer ist Spezialist für Viruserkrankungen und leitet das Institut für Virologie der Essener Uniklinik.

Das Institut testet bereits seit mehreren Wochen. Insgesamt seien knapp 35 Tests durchgeführt worden, teilte Dittmer mit. Alle hätten ein negatives Ergebnis gehabt. „Wir testen bisher hauptsächlich für Essen. Vereinzelte Anfragen kommen aber aus dem ganzen Ruhrgebiet.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.