NRW

Virologe Dittmer warnt vor Überlastung der Intensivstationen

Gesundheit

Mittwoch, 8. September 2021 - 05:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Essen. Der Direktor der Virologie am Universitätsklinikum Essen hat angesichts steigender Inzidenzzahlen bei Ungeimpften vor einer Überlastung der Intensivstationen gewarnt. „Wir machen uns langsam das Gesundheitssystem kaputt“, sagte Ulf Dittmer der Düsseldorfer „Rheinischen Post“ (Mittwoch). Die Kräfte in den Intensivstationen kämen angesichts der steigenden Fallzahlen wieder an ihre Grenze.

Ulf Dittmer, Direktor des Instituts für Virologie der Uniklinik Essen, spricht. Foto: Bernd Thissen/dpa/Archivbild

In seiner Klinik liege die Zahl der Kranken mit schweren Symptomen bei 23. Davon seien 20 ungeimpft, der Jüngste sei 20 Jahre alt. Dittmer forderte deshalb eine Diskussion über die Impfpflicht. „Darüber müssen wir reden“, sagte er. Schon jetzt gebe es in Nordrhein-Westfalen keinen freien Platz mehr für die Behandlung mit einer Herz-Lungen-Maschine (Ecmo). „Hier müssen wir bereits auswählen, welchen Patienten wir an das Gerät anschließen.“

© dpa-infocom, dpa:210908-99-133430/2

Ihr Kommentar zum Thema

Virologe Dittmer warnt vor Überlastung der Intensivstationen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha