NRW

Vodafone eröffnet Labor zur 5G-Fortentwicklung

Telekommunikation

Mittwoch, 9. Mai 2018 - 03:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Der neue Funkstandard 5G treibt die Branche um. Nun eröffnet Vodafone ein eigenes Forschungslabor, um die Technik voran zu bringen. Für die Umsetzung haben sich die Unternehmen eine enge Frist gesetzt.

Das Vodafone-Logo. Foto: Marijan Murat/Archiv

Das Telekommunikationsunternehmen Vodafone eröffnet am heutigen Mittwoch in Düsseldorf ein Labor zur weiteren Entwicklung des schnellen 5G-Funkstandards. Zur Eröffnung würden der bekannte Roboterforscher Sami Haddadin sowie Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) erwartet, wie das Unternehmen mitteilte.

Der neue Funkstandard 5G treibt derzeit die gesamte Branche an. Er soll alle herkömmlichen Netze bündeln und virtuell erweitern können. Riesige Datenmengen können dann ohne merkbare Verzögerung durchs Netz fließen und damit auch Raum für das sogenannte Internet der Dinge bieten, an das künftig Maschinen und Gegenstände jeder Art angeschlossen werden sollen.

Alle großen Telekom-Provider arbeiten derzeit daran, dass im Jahr 2020 die ersten dieser Netze zur Verfügung stehen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.