NRW

Völler schimpft über chilenischen Verband: „Sauerei“

Fußball

Sonntag, 15. November 2020 - 10:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Leverkusen.

Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler gibt vor einem Spiel ein Interview. Foto: Ronald Wittek/epa Pool /dpa/Archivbild

Bayer Leverkusens Sportchef Rudi Völler ist wegen der Verletzung von Kapitän Charles Aránguiz erzürnt. Völler wirft dem chilenischen Fußball-Verband eine „Sauerei“ vor. „Auch wenn Spieler angeschlagen sind, müssen sie kommen - und spielen“, schimpfte Völler in der „Bild am Sonntag“. Aránguiz war von den Chilenen zu den Spielen gegen Uruguay und Kolumbien vor einem Monat angefordert worden und kehrte anschließend mit Achillessehnenproblemen zurück. Trotzdem spielte der 31-Jährige anschließend auch für Bayer in der Bundesliga beim FSV Mainz 05. Seitdem fehlt der Mittelfeldspieler den Rheinländern.

Ihr Kommentar zum Thema

Völler schimpft über chilenischen Verband: „Sauerei“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha