NRW

Vollsperrung der A42 in Gelsenkirchen: Bombenentschärfung

Notfälle

Freitag, 27. Juli 2018 - 03:41 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Gelsenkirchen. Die Autobahn 42 in Gelsenkirchen muss für die Entschärfung einer Weltkriegsbombe am Freitagvormittag in beide Richtungen gesperrt werden. Um 9.20 Uhr soll die Vollsperrung für die Entschärfung beginnen. Das teilten der Landesbetrieb Straßen.NRW und die Stadt Gelsenkirchen mit. Wie lange die Sperrungen in dem Autobahnbereich andauern, könne jedoch nicht vorhergesagt werden.

Verkehrsteilnehmer müssten sich schon vorher auf Behinderungen und Umwege einstellen. Die Autobahnmeisterei Gelsenkirchen werde ab 7.30 Uhr die Abfahrten Gelsenkirchen-Schalke, Gelsenkirchen-Zentrum und Gelsenkirchen-Heßler sperren. Ab 8.45 Uhr werden die Auffahrten Gelsenkirchen-Zentrum gesperrt. Um 9.20 Uhr werden dann auch die Auffahrten Heßler und Schalke sowie beide Fahrtrichtungen gesperrt.

Die eigentliche Entschärfung beginnt dann 9.30 Uhr. Der 500 Kilogramm schwere Blindgänger war am Donnerstag bei Straßenbauarbeiten an der Anschlussstelle Gelsenkirchen-Zentrum gefunden worden. Rund 2100 Menschen müssen nach Angaben der Stadt ihre Wohnungen verlassen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.