NRW

Vom Handy abgelenkt: Jugendlicher von Straßenbahn erfasst

Notfälle

Montag, 29. April 2019 - 15:42 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund.

Ein Rettungswagen mit Blaulicht fährt über eine Straße. Foto: Jens Büttner/Archiv

Beim Überqueren der Gleise ist in Dortmund ein 16-Jähriger von einer Straßenbahn erfasst und schwer verletzt worden - er soll von seinem Handy abgelenkt gewesen sein. Wie die Polizei mitteilte, war er am Montagmorgen trotz roter Fußgängerampel über die Straße gegangen und auf die Schienen getreten. Zeugen gaben an, dass der Jugendliche dabei auf sein Handy geschaut habe. Die herannahende Straßenbahn erfasste den Jungen und schleuderte ihn mehrere Meter weit auf den Boden. Ein Rettungswagen brachte ihn in ein Krankenhaus.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.