Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Von Handy abgelenkt? Frau an Bahnübergang von Zug erfasst

Notfälle

Donnerstag, 28. November 2019 - 15:58 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Beim Überqueren eines unbeschrankten Bahnübergangs in Dortmund ist eine Fußgängerin von einem Güterzug erfasst und schwer verletzt worden. Ersten Zeugenangaben zufolge sei die 47-Jährige möglicherweise durch ihr Mobiltelefon und Kopfhörer abgelenkt gewesen, teilte die Polizei am Donnerstag mit. Demnach hatten optische und akustische Signale auf den nahenden Zug hingewiesen, als die Frau auf die Gleise trat. Sie kam in ein Krankenhaus.

Ein Regionalzug der Deutschen Bahn quert einen unbeschrankten Bahnübergang. Foto: Boris Roessler/dpa/Archivbild

„Schon kurze Unaufmerksamkeiten können schwere Folgen haben“, warnte die Polizei nach dem Unfall. Gerade Fußgänger überschätzten oft die Gefahr, die von der Ablenkung durch Smartphones ausgehe.

Ihr Kommentar zum Thema

Von Handy abgelenkt? Frau an Bahnübergang von Zug erfasst

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha