NRW

WAT statt BO: Altkennzeichen in NRW sind gefragt

Verkehr

Mittwoch, 16. Juni 2021 - 05:45 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Auf den Straßen in Nordrhein-Westfalen fahren mittlerweile rund 870.000 Fahrzeuge mit einem sogenannten Altkennzeichen. Das berichtet die „Rheinische Post“ (Mittwoch) unter Berufung auf Zahlen des NRW-Verkehrsministeriums. Die alten Kennzeichen waren im Rahmen von Gebietsreformen abgeschaffte worden, seit neun Jahren dürfen Autobesitzer sie aber wieder beantragen.

Am häufigsten ist den Angaben zufolge bislang im Kreis Wesel davon Gebrauch gemacht worden, wo gut 142.000 Fahrzeuge die Kürzel MO für Moers und DIN für Dinslaken auf dem Nummernschild haben. In Bochum wiederum fahren gut 15.000 Autos mit dem Kennzeichen WAT der eingemeindeten Stadt Wattenscheid.

© dpa-infocom, dpa:210616-99-11000/2

Ihr Kommentar zum Thema

WAT statt BO: Altkennzeichen in NRW sind gefragt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha