NRW

Waffenverbotszonen in NRW: Verordnung tritt in Kraft

Kriminalität

Dienstag, 21. Dezember 2021 - 03:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Heute tritt in Nordrhein-Westfalen die Verordnung der Landesregierung zu Waffenverbotszonen in Köln und Düsseldorf in Kraft. In der Düsseldorfer Altstadt, an den Kölner Ringen und auf der Zülpicher Straße in Köln ist das Tragen etwa von Messern schon ab einer Klingenlänge von vier Zentimetern künftig zu bestimmten Zeiten verboten.

Die Waffenverbotszonen gelten jeden Freitag- und Samstagabend ab 18.00 Uhr bis jeweils zum nächsten Morgen um 08.00 Uhr, sowie vor und an Feiertagen und an Karneval. Die Zonen werden mit Schildern gekennzeichnet. NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) wird in Düsseldorf (09.30) symbolisch eines der Hinweisschilder anbringen.

© dpa-infocom, dpa:211220-99-457177/2

Ihr Kommentar zum Thema

Waffenverbotszonen in NRW: Verordnung tritt in Kraft

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha