NRW

Wald nach Pokal-Blamage: „Spielen seit Jahren Grütze“

Fußball

Donnerstag, 28. April 2022 - 09:54 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Straelen. Präsident Ingo Wald vom Fußball-Drittligisten MSV Duisburg hat nach der Blamage im Halbfinale des Niederrheinpokals beim Viertligisten SV Straelen mit scharfen Worten Konsequenzen angekündigt. „Wir spielen seit zwei Jahren nur Grütze. Wir werden uns morgen mit den Gremien zusammensetzen und alles auf den Prüfstand stellen“, sagte Wald am Mittwochabend zu „Reviersport“.

Fußbälle liegen in einem Tor. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Durch die 0:1-Niederlage verpasste der MSV das Landespokal-Finale im eigenen Stadion und damit auch bereits die Teilnahme am DFB-Pokal. „Ich bin fassungslos. Wir haben gerade 300.000 Euro verspielt und das in Zeiten, in denen wir jeden Euro umdrehen müssen“, sagte der Präsident, laut „Reviersport“ den Tränen nahe.

Der Klassenerhalt in der 3. Liga ist für den langjährigen Bundesligisten angesichts von fünf Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz und noch drei ausstehenden Spielen greifbar. Am Wochenende hatten die Duisburger aber eine 0:6-Heimpleite gegen 1860 München kassiert.

© dpa-infocom, dpa:220428-99-75706/3

Ihr Kommentar zum Thema

Wald nach Pokal-Blamage: „Spielen seit Jahren Grütze“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha