NRW

Waldbrand in Dortmund: Schwierige Löscharbeiten an Steilhang

Brände

Donnerstag, 21. April 2022 - 08:43 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Dortmund. Bei einem schwierigen Einsatz an einer steilen Hanglage haben Einsatzkräfte der Feuerwehr einen Waldbrand in Dortmund gelöscht. Wie die Feuerwehr am Donnerstag berichtete, kämpften 80 Kräfte stundenlang gegen die Flammen. Sie mussten mit speziellem „Sicherungsgeschirr“ gegen ein Abrutschen gesichert werden. Ein Löschhubschrauber sei zwar am späten Mittwochabend angefordert, aber abgelehnt worden, weil diese in der Nacht nicht fliegen dürften, erläuterte ein Sprecher. Auch der WDR hatte berichtet.

Blaulicht auf einem Polizeifahrzeug. Foto: Jens Büttner/ZB/dpa/Symbolbild

Da Löschfahrzeuge nicht zu den zwei Brandbereichen gelangen konnten, mussten die Einsatzkräfte „händisch löschen“, sagte der Sprecher. Dazu seien sehr lange Schlauchleitungen in das betroffene Waldareal gelegt worden. Gegen Mitternacht habe man die Löscharbeiten beendet, die bei Einbruch der Dämmerung begonnen hatten.

Am Donnerstagmorgen wurde die Stelle laut Feuerwehr noch einmal genau kontrolliert. Damit sei der Einsatz offiziell abgeschlossen. Die Brandursache war aber noch nicht geklärt.

© dpa-infocom, dpa:220421-99-986114/2

Ihr Kommentar zum Thema

Waldbrand in Dortmund: Schwierige Löscharbeiten an Steilhang

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha