NRW

Walter-Hasenclever-Preis geht an Marica Bodrožić

Literatur

Montag, 27. Januar 2020 - 18:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Aachen. Die in Berlin lebende Schriftstellerin Marica Bodrožić erhält den Walter-Hasenclever-Literaturpreis der Stadt Aachen 2020. Der mit 20 000 Euro dotierte Preis würdige das Gesamtwerk der 1973 geborenen Autorin kroatischer Abstammung, teilte die Stadt Aachen am Montag die Begründung der Jury mit. Sie stehe mit ihrem Leben und Werk für einen Fokus auf „Mittel-Europa“ und verkörpere ein „Grenzgänger-Sein“ in einem modernen Europa. Die Sprache werde bei ihr zur Protagonistin. Ihre Prosa-Arbeiten seien lyrisch durchsetzt, die Gedichte stellenweise erzählerisch verortet. Die Preisverleihung findet am 22. November im Aachener Ludwig Forum statt.

Bis zu ihrem zehnten Lebensjahr sei Bodrožić von ihrem Großvater und Verwandten in der Nähe von Split aufgezogen worden und 1983 nach Deutschland gekommen. Die Schriftstellerin stelle sich immer wieder der Identitätsfrage. Heimat definiere sie nicht nostalgisch, sondern als eine Verpflichtung zum „Unterwegssein“.

Der in Aachen geborene Walter Hasenclever (1890 - 1940) galt als einer der wichtigsten Dramatiker und Lyriker des deutschen Expressionismus. Unter den Nazis emigrierte der Antifaschist nach Frankreich und nahm sich im Alter von 50 Jahren in einem französischen Lager das Leben. Mit dem Preis werden literarische Arbeiten ausgezeichnet, die mit dem Wirken Hasenclevers in Verbindung gebracht werden können.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.