Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Warten auf Obduktionsergebnisse nach Leichenfunden von Hille

Kriminalität

Freitag, 16. März 2018 - 07:21 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Hille. Drei grausige Leichenfunde binnen weniger Tage im ostwestfälischen Hille: Jetzt wartet alles auf die Bekanntgabe der Obduktionsergebnisse von zwei der Toten. Sind es die Leichen zweier Männer, die im Dorf vermisst werden?

Blick auf das Haus des Tatverdächtigen. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Nach dem grausigen Fund von drei Toten im ostwestfälischen Hille sind zwei der Leichen obduziert worden. Die Polizei wollte am Donnerstagabend zu den Ergebnissen aber nichts mehr sagen. Bei der Obduktion sollte geklärt werden, ob es sich bei den Toten um zwei verschwundene Männer aus Hille im Alter von 71 und 65 Jahre handelt - einem Nachbarn und einem Mann, der bei dem Tatverdächtigen Jörg W. gearbeitet hatte.

Wenn sich herausstellt, dass es sich um die beiden handelt, spricht alles für eine Mordserie in dem ostwestfälischen Dorf mit drei Opfern.

Jörg W. - ein früherer Fremdenlegionär - hatte nach dem Fund einer ersten Leiche in der vergangenen Woche bereits die erste Tat gestanden: Er habe das 30 Jahre alte Opfer aus dem niedersächsischen Stadthagen, mit dem er geschäftlich zu tun hatte, mit einem Hammer erschlagen. Bei den Ermittlungen fanden die Beamten heraus, dass noch zwei weitere Bekannte von Jörg W. seit Monaten vermisst werden.

Die Leichenfunde lösten in Hille Bestürzung aus. „Da ist eine tiefe Betroffenheit in der Bevölkerung“, sagte Bürgermeister Michael Schweiß der Deutschen Presse-Agentur. Die Polizei hatte nach dem Fund der ersten Leiche jeden Stein auf den benachbarten Höfen von Jörg W. und des 71-Jährigen umgedreht. Dabei fanden die Ermittler die beiden weiteren vergrabenen Leichen. Einer der Toten sei etwa einen Meter tief im Boden vergraben gewesen.

Ihr Kommentar zum Thema

Warten auf Obduktionsergebnisse nach Leichenfunden von Hille

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha