Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Wasser im Rhein steigt: Fähren wieder unterwegs

Schifffahrt

Mittwoch, 31. Oktober 2018 - 13:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Nach dem ersten Regen seit langem steigt das Wasser im Rhein - und beendet damit die Zwangspause einiger Fähren. Dank einem Wasserstand von 91 Zentimetern kann die Fähre zwischen Köln-Langel und Leverkusen-Hitdorf ihre Fahrt wieder aufnehmen, wie die Häfen und Güterverkehr Köln AG am Mittwoch mitteilte. Vergangene Woche war der Betrieb wegen Niedrigwassers vorerst eingestellt worden.

Eine Fähre liegt am Rheinufer. Foto: Henning Kaiser/Archiv

Die Fähre zwischen Bad Honnef und Rolandseck bei Bonn fährt nach einer Zwangspause bereits seit letzter Woche wieder. Die Zonser Fähre bei Düsseldorf stand wegen des niedrigen Wasserstands den ganzen Sommer still und konnte erst Anfang Oktober losfahren.

Durchgehend in Betrieb blieb die Fähre zwischen Langst und Kaiserswerth nördlich von Düsseldorf. Nach Angaben des Betreibers wurden dafür die Rampen verlängert.

Ihr Kommentar zum Thema

Wasser im Rhein steigt: Fähren wieder unterwegs

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha