NRW

Wasserstand des Rheins stagniert am Dienstag

Wetter

Dienstag, 23. Januar 2018 - 08:11 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Der Pegelstand des Rheins bei Köln stagniert am Dienstagmorgen bei rund 7,20 Meter. Wie ein Sprecher der dortigen Hochwasserschutzzentrale am Morgen sagte, wird sich daran im Laufe des Tages nicht viel ändern. Es könne aber beobachtet werden, dass der Wasserstand am Oberrhein bereits wieder ansteigt. Voraussichtlich am Mittwoch werde sich das dann auch auf den Pegel bei Köln auswirken. Auf die Schifffahrt habe der aktuelle Pegelstand keinerlei Auswirkungen.

Ein Schiff liegt in Köln hinter dem Pegelhaus. Foto: Oliver Berg

In Köln wird der Schiffsverkehr bei einem Pegel von 8,30 Metern gestoppt. Erste Hochwasserschutzmaßnahmen hatte die Stadt bereits am Donnerstag eingeleitet. So wurden Schieber geschlossen und Pumpen eingeschaltet, um das Kanalnetz vor eindringendem Rheinwasser zu schützen.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.