NRW

Wasserstoff-Spitzengespräch bei Ministerpräsident Laschet

Energie

Montag, 12. Oktober 2020 - 01:31 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) berät heute mit den Vorstandsvorsitzenden mehrerer Konzerne über Wasserstoffprojekte im Land. An dem Treffen in Düsseldorf nehmen unter anderem der Vorstandsvorsitzende des Energiekonzerns RWE, Rolf Martin Schmitz, und Thyssenkrupp-Chefin Martina Merz teil.

„Wasserstoff“ steht auf einer Rohrleitung. Foto: Daniel Bockwoldt/dpa/Archivbild

Grüner Wasserstoff, der mit Hilfe von erneuerbaren Energien erzeugt wird, soll eine Schlüsselrolle beim Aufbau einer klimaneutralen Industrie spielen. In Nordrhein-Westfalen sind viele große Unternehmen bereits auf diesem Feld aktiv. RWE errichtet in Lingen im Emsland eine Elektrolyseanlage zur Umwandlung von Windstrom in Wasserstoff. Einer der Abnehmer des Wasserstoffs soll das Stahlwerk von Thyssenkrupp in Duisburg sein. Der Industriekonzern will in seinen Hochöfen schrittweise Kohle durch Wasserstoff ersetzen. Dann würde statt klimaschädlichem Kohlendioxid (CO2) nur Wasserdampf entstehen.

Ihr Kommentar zum Thema

Wasserstoff-Spitzengespräch bei Ministerpräsident Laschet

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha