Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Watzke: „Mannschaft hat was gutzumachen“

Fußball

Dienstag, 3. September 2019 - 10:46 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Dortmund. Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke hat die Profis von Borussia Dortmund nach der 1:3-Pleite bei Aufsteiger 1. FC Union Berlin am Samstag in die Pflicht genommen. „Nach Niederlagen geht es mir ja immer schlecht. Nach dieser aber besonders“, sagte Watzke den „Ruhr Nachrichten“. Für das nächste Heimspiel gegen Bayer Leverkusen am 14. September „erwarte ich eine entsprechende Reaktion“, fügte der Club-Chef an: „Die Mannschaft weiß, dass sie etwas gutzumachen hat.“

Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke. Foto: Guido Kirchner/Archivbild

Vize-Meister Dortmund hatte vor der Saison forsch das Ziel Meisterschaft ausgegeben und war auch mit vier Pflichtspiel-Siegen in die Saison gestartet. Nachdem sich die Dortmunder schon am 2. Spieltag beim Aufsteiger 1. FC Köln (3:1) lange schwer taten, kassierten sie am Wochenende überraschend, aber verdient die erste Niederlage.

Ihr Kommentar zum Thema

Watzke: „Mannschaft hat was gutzumachen“

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha