Mit der Nutzung unserer Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen. Verstanden
NRW

Wegen Fortuna-Heimspiel: Kein Freestyle in Düsseldorf

Ski Freestyle

Dienstag, 16. Juli 2019 - 13:52 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Düsseldorf. Wegen eines Heimspiels des Fußball-Bundesligisten Fortuna Düsseldorf kurz vor Weihnachten muss das für Januar 2020 geplante Big-Air-Festival der Ski- und Snowboard-Freestyler im Stadion abgesagt werden. Eine rechtzeitige Vorbereitung auf das für den 3. und 4. Januar vorgesehene Wintersport-Event sei unmöglich, sagte der Chef des Organisationskomitees, August Pollen, der „Rheinischen Post“ (Dienstag-Ausgabe).

„Anscheinend sind die Verantwortlichen bei der Deutschen Fußball-Liga keine Sport-, sondern ausschließlich Fußballfans“, sagte Pollen, nachdem die Deutsche Fußball Liga (DFL) den gewünschten Sperrtermin der Fortuna für ein Heimspiel am 21. und 22. Dezember nicht berücksichtigt hatte.

Die DFL teilte der Deutschen Presse-Agentur am Dienstag mit, sie weise „die seitens des Organisators erhobenen Vorwürfe entschieden zurück“. Zur Garantie aller Profi-Vereine, dass ihre Heimspielstätte an allen Spielterminen im Rahmenterminkalender zur Verfügung steht und der organisatorischen Schwierigkeit von sieben Erstligisten in Nordrhein-Westfalen komme in Düsseldorf die Besonderheit, dass auch Drittligist KFC Uerdingen in der kommenden Saison die Arena nutzt.

„In der 3. Liga fällt der 20. Spieltag auf das Wochenende 21./22. Dezember“, erklärte die DFL: „Angesichts dieser Fakten und der offenbar benötigten Aufbauzeiten für das Wintersport-Event ist fraglich, weshalb die Veranstaltung angesichts des schon seit Dezember 2018 vorliegenden Rahmenterminkalenders für den 3./4. Januar terminiert wurde.“ Schon im Vorjahr hatte das geplante Event aus ähnlichen Gründen abgesagt werden müssen.

Ihr Kommentar zum Thema

Wegen Fortuna-Heimspiel: Kein Freestyle in Düsseldorf

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha