NRW

Weiter Einschränkungen wegen Lokführer-Streik

Bahn

Dienstag, 24. August 2021 - 08:06 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. Wegen des Streiks der Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer (GDL) kommt es in Nordrhein-Westfalen auch am Dienstag weiter zu Einschränkungen im Zugverkehr. Nach Angaben der Deutschen Bahn laufe der Ersatzfahrplan, der am Montagmorgen in Kraft trat, jedoch bislang stabil.

Das Logo der Deutschen Bahn ist auf der Front eines ICE zu sehen. Foto: Bernd Thissen/dpa/Symbolbild

„Mit Ausfällen muss also nur punktuell und ohne regionalen Schwerpunkt gerechnet werden“, sagte ein Sprecher der Deutschen Bahn am Dienstagmorgen. Im Fernverkehr fahre jeder dritte Zug, im Nahverkehr gebe es mit Blick auf Verspätungen und Ausfälle regionale Unterschiede. 

Bis Mittwochfrüh, 2.00 Uhr, müssen sich Reisende auf massive Einschränkungen einstellen. Neben den Lokführern sind erneut auch Beschäftigte in der Infrastruktur - etwa in den Stellwerken - aufgerufen, die Arbeit ruhen zu lassen. Bereits seit Samstag bestreikt die GDL den Güterverkehr.

Es ist bereits der zweite Streik im laufenden Tarifkonflikt zwischen der Bahn und der GDL. Vor rund zwei Wochen hatte die Gewerkschaft bereits zwei Tage lang große Teile des Personenverkehrs lahmgelegt. In dem Tarifstreit geht es unter anderem um mehr Geld für die Beschäftigten. Über die Höhe der künftigen Löhne und Gehälter sind sich beide Seiten einig: 3,2 Prozent mehr soll es geben. Über den Zeitpunkt der Auszahlung besteht jedoch Uneinigkeit. Offen sind zudem Fragen zur Betriebsrente, die Höhe einer möglichen Corona-Prämie sowie zum Einflussbereich der GDL.

© dpa-infocom, dpa:210824-99-945147/3

Ihr Kommentar zum Thema

Weiter Einschränkungen wegen Lokführer-Streik

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha