NRW

Weiterer Wolfsnachweis in Nordrhein-Westfalen

Tiere

Donnerstag, 27. Mai 2021 - 18:22 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Düsseldorf. In Nordrhein-Westfalen ist eine weitere Wölfin sesshaft geworden. Für das Eggegebirge im Kreis Paderborn lägen drei Nachweise vor, dass die Wölfin mit der Kennung GW1897 dort ein Wolfsterritorium etabliert habe, teilte das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz NRW (LANUV) am Donnerstag mit. Die Wölfin habe im Januar 2021 vier Schafe auf einer Weide bei Lichtenau getötet. Zudem bestätigten zwei Kotfunde bei Altenbeken und Lichtenau, dass die Wölfin in der Region sesshaft sei.

Wolfsterritorien haben den Angaben zufolge in Deutschland eine durchschnittliche Größe von 200 Quadratkilometern. Es sei daher davon auszugehen, dass sich die Wölfin auch in den an Altenbeken und Lichtenau angrenzenden Gemeinden bewege. Über das Alter oder das Herkunftsrudel seien bislang keine Aussagen möglich.

© dpa-infocom, dpa:210527-99-766891/2

Ihr Kommentar zum Thema

Weiterer Wolfsnachweis in Nordrhein-Westfalen

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha