NRW

Wellenreuther hofft auf Rückkehr nach Deutschland

Fußball

Donnerstag, 28. März 2019 - 08:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa Tilburg. Der frühere U21-Nationaltorhüter Timon Wellenreuther hat nach einer Berg- und Talfahrt in seiner Karriere eine Rückkehr nach Deutschland im Blick. „Ich lasse alles auf mich zukommen. Aber wenn ich nicht eines Tages wieder in der Bundesliga oder sogar in der Champions League spielen wollte, wäre ich falsch im Fußball“, sagte der frühere Bundesliga-Keeper des FC Schalke 04 im Interview mit der Deutschen Presse-Agentur.

Timon Wellenreuther in der Veltins Arena. Foto: Marcel Kusch/Archiv

Auch die Nationalmannschaft hat der 23-Jährige, der inzwischen Stammtorhüter beim niederländischen Erstligisten Willem II Tilburg ist, nicht komplett aus dem Blick verloren. „Das ist im Moment kein Thema für mich, auch wenn man das als ehemaliger U21-Nationalspieler natürlich noch im Hinterkopf hat“, sagte er.

Im Alter von 19 Jahren absolvierte Wellenreuther zehn Profi-Spiele für Schalke. Höhepunkte waren zwei Champions-League-Spiele gegen Real Madrid. Im Bernabeu gewannen die Schalker gar 4:3, beim 0:2 im Hinspiel sorgte Wellenreuther durch eine starke Parade bei einem Freistoß von Superstar Cristiano Ronaldo für Aufsehen. „Aber das war keine Riesen-Parade. Ein normaler Ball“, sagte er: „Nur, dass er von Cristiano geschossen wurde.“


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.