NRW

Weltklimabericht: Küstenschutzstrategie bestätigt

Klima

Dienstag, 10. August 2021 - 18:35 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lni Norden. Trotz alarmierender Daten des jüngsten Berichts des Weltklimarates (IPCC) zur Erderwärmung sieht ein Experte Niedersachsens Küsten für zukünftige Klimafolgen gerüstet. Der Sachstandsbericht zeige für das ungünstigste Szenario eine wahrscheinliche Bandbreite des Meeresspiegelanstiegs bis zum Jahr 2100 zwischen 0,63 und 1,02 Metern, teilte der Küstenschutzexperte des Niedersächsischen Landesbetriebs für Wasserwirtschaft, Küsten- und Naturschutz (NLWKN), Frank Thorenz, am Dienstag mit. „Die Werte bewegen sich damit in der Größenordnung jenes Szenarios aus dem Sonderbericht von 2019, welches bisher von den Küstenländern für Vorsorgezwecke verwendet wurde.“

Als eine Antwort auf den Bericht von 2019 und um für einem höheren Meeresspiegel gewappnet zu sein, hatte der NLWKN im Juni angekündigt, den Sicherheitsaufschlag für Deiche, das sogenannte Vorsorgemaß, von derzeit 50 Zentimeter auf künftig einen Meter zu erhöhen. Zudem sollen Deiche künftig so errichtet werden, dass sie - über das Vorsorgemaß hinaus - bei Bedarf um bis zu einen Meter erhöht werden können. So könne der Küstenschutz für den Fall noch ungünstigerer oder bisher nicht absehbarer Entwicklungen langfristig gewährleistet werden, teilte Thorenz mit. Neben Deicherhöhungen werde auch eine nachhaltige Anpassung des Küstenschutzsystems insgesamt in den Blick genommen. Ein Schwerpunkt liege auf dem Erhalt natürlicher Küstenschutzelemente wie etwa Dünen oder Salzwiesen, sagte Thorenz.

Der Weltklimarat prognostiziert in seinem neuen Bericht, der am Montag vorgestellt wurde, die Folgen der menschengemachten Erderwärmung. Die Menschen müssen sich demnach wegen der steigenden Temperaturen unter anderem auf mehr Extremwetterereignisse wie Überschwemmungen und Hitze einstellen. Auch die globale Eisschmelze setzt sich fort, was die Meeresspiegel kontinuierlich steigen lässt.

© dpa-infocom, dpa:210810-99-795249/2

Ihr Kommentar zum Thema

Weltklimabericht: Küstenschutzstrategie bestätigt

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha