NRW

Weltkriegsbombe in der Nähe von Geburtsklinik gefunden

Notfälle

Dienstag, 20. Oktober 2020 - 15:12 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Köln. Bei Bauarbeiten in der Nähe der Kölner Uniklinik ist am Dienstag eine Weltkriegsbombe gefunden worden. Betroffen von der für die Entschärfung nötigen Evakuierung sei unter anderem die Frauenklinik mit Geburtsstation. Dazu komme ein weiteres Krankenhaus, teilte die Stadt mit. Ordnungsamt, Feuerwehr, Klinik- und Krankenhausleitung berieten am Nachmittag das weitere Vorgehen.

Blick auf die Universitätskliniken der Stadt Köln. Foto: picture alliance / dpa/Archivbild

Der vorläufige Gefahrenbereich wurde vorerst mit einem Radius von mindestens 300 Metern festgelegt. In dem Fall wären etwa 1100 Anwohner betroffen. Dazu kämen die Patienten in den Unikliniken sowie Mitarbeiter der Kliniken und Institute. In dem Krankenhaus sind rund 150 Patientinnen und Patienten in stationärer Behandlung. Wann die englische Fünf-Zentner-Bombe entschärft wird, stand zunächst nicht fest.

Ihr Kommentar zum Thema

Weltkriegsbombe in der Nähe von Geburtsklinik gefunden

Verbleibende Zeichen:

Regeln fürs Kommentieren

Bitte bleiben Sie fair und sachlich. Schreiben Sie keine Kommentare, die Beleidigungen, Verleumdungen oder falsche Tatsachenbehauptungen enthalten. Beiträge, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht (siehe Netiquette).

Bitte beachten Sie, dass Ihr Kommentar unter Ihrem echten Namen veröffentlicht wird!


captcha