Weltkriegsbombe wird am Rhein gesprengt: Pause für Schiffe

dpa/lnw Köln. Eine in Köln gefundene Weltkriegsbombe soll kontrolliert am Ufer des Rheins gesprengt werden. Der Blindgänger werde im Laufe des Donnerstags von seinem Fundort im Stadtteil Porz mit einer Polizeieskorte abtransportiert, teilte die Stadt mit. Die Sprengung werde dann vor Einbruch der Dunkelheit erfolgen. Währenddessen werde der Schiffsverkehr auf dem Rhein angehalten, zudem soll der Luftraum 2500 Meter über dem Ort gesperrt werden.

Weltkriegsbombe wird am Rhein gesprengt: Pause für Schiffe

Eine britische Fünf-Zentner-Bombe liegt auf einem Lastwagen des Kampfmittelräumdienstes. Foto: David Young/Archiv

Die Bombe war am Mittwoch gefunden worden. Die geplante Entschärfung am Fundort, für die zeitweise die Autobahn 59 gesperrt wurde, stellte sich aber als nicht möglich heraus.