NRW

Weniger Baugenehmigungen in den ersten drei Quartalen

Montag, 28. November 2022 - 08:31 Uhr

von dpa

© Julian Stratenschulte/dpa/Symbolbild

Karte

Bei den Wohnungsneubauten registrierten die Statistiker einen starken Rückgang bei der Anzahl der genehmigten Einfamilienhäuser. Dort sank die Zahl um 14,5 Prozent auf 8700. Auch die Zahl der Genehmigungen für Zweifamilienhäuser verringerte sich, und zwar um 6,7 Prozent auf 3200. Rund ein Drittel der genehmigten Wohnungen soll in den kreisfreien Städten entstehen, die übrigen zwei Drittel in den Kreisen.


Die Kommentarfunktionalität wurde für diesen Artikel deaktiviert.