NRW

Westfälische Kirche: Evangelische Trauung für Homosexuelle

Kirche

Mittwoch, 20. November 2019 - 12:08 Uhr

von Deutsche Presseagentur dpa

dpa/lnw Bielefeld. Bei Hochzeiten werden homosexuelle Paaren in der evangelischen Landeskirche von Westfalen künftig gleichgestellt. Bislang konnten sich gleichgeschlechtliche Partner in den Gemeinden nur vom Pfarrer segnen lassen. Nach dem Beschluss der Landessynode von Mittwoch sollen sie in Zukunft in einem Gottesdienst auch offiziell kirchlich getraut werden können. Gleiches soll laut Mitteilung für Paare gelten, bei denen ein Partner gar nicht oder nicht mehr einer Kirche angehört. Auch für solche Paare war bislang nur eine öffentliche Segnung möglich. Mit der Änderung der Trauordnung wolle man allen Paaren, die nach staatlichem Recht die Ehe eingegangen sind, die gleichen Rechte einräumen.

Mit dem Beschluss schließt sich die evangelische Kirche in Westfalen zahlreichen anderen Landeskirchen an, die die Regeln alle selbst ausgestalten können. Auch in der lippischen Landeskirche und der evangelischen Kirche im Rheinland werden homosexuelle Paare bereits offiziell getraut.


Kommentare können für diesen Artikel nicht mehr erfasst werden.