Wetter in NRW meist heiter: Am Wochenende Gewitter möglich

dpa/lnw Essen. Nach einer heiteren und trockenen Woche in Nordrhein-Westfalen können am Wochenende Schauer und Gewitter über das Land ziehen. Wie stark und in welchen Regionen diese auftreten werden, war nach Angaben eines Meteorologen des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vom Montag aber zunächst unklar. Die Wahrscheinlichkeit, dass es erneut ein derart flächendeckendes Hochwasser wie in der vergangenen Woche geben werde, sei „äußerst gering“.

Bis zum Freitag bleibt es in NRW demnach meist trocken und heiter. Zeitweise könnten dichte Wolken aufziehen. Je nach Bewölkung liegen die Temperaturen zwischen 22 und 26 Grad. Ab Mittwoch zeige sich auch die Sonne.

Am Samstag sind laut einer ersten DWD-Prognose Höchstwerte bis an die 30 Grad möglich. Aus südwestlicher Richtung könnten dann Schauer und Gewitter über NRW ziehen.

© dpa-infocom, dpa:210719-99-438146/2